Tagesablauf

„FührtEuerKind immer nur eine Stufe nach oben. Dann gebt ihm Zeit zurückzuschauen und sich zu freuen. Lasst es spüren, dass auch Ihr Euch freut und es wird mit Freude die nächste Stufe nehmen.“

 Maria Montessori

Im Kindergarten werden jahreskreisbezogene Themen behandelt, z. B. „Frühling – was passiert im Frühling?“  Hierzu gehören Aspekte der Farbenlehre, Mengenlehre, Naturwissenschaft, Sinneswahrnehmung (riechen, sehen, fühlen, schmecken, tasten, hören), ästhetische Erziehung, Kunst- und Bewegungserziehung, fein- und grobmotorische Übungen  sowie der Sprachentwicklungsförderung.

Die Kinder werden morgens ab 7.30 Uhr gebracht und haben bis 9.00 Uhr Zeit, in der Gruppe „anzukommen“, Freunde zu begrüßen und sich einzuleben. Gegen 9.00 Uhr findet das gemeinsame Frühstück statt. Der weitere Vormittag ist gefüllt mit Morgenkreis (musikalische Erziehung, Sprachförderung, Konzentration, Motorik-  und Bewegungsschulung, soziale Erziehung, Fantasieanregung). Im Anschluss folgen themenbezogene, gelenkte gemeinsame  oder altersdifferenzierte Angebote. Diese werden für die Kinder und  deren individuellen Bedürfnisse hin abgestimmt und durchgeführt. Feste Angebote im Wochenrhythmus sind z. B. auch Turnen, Rhythmik, Snoezeln, Walderfahrungswoche, uvm..

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Ruhephase, werden Angebote des Vormittags vertieft, oder jahreszeitentsprechende Bewegungsangebote durchgeführt.